Die WWK Versicherung 1884 ursprünglich als Witwen- und Waisenkasse gegründet. In den folgenden Jahrzehnten schlossen sich immer mehr Sterbekassen und Versicherungsvereine der WWK an. Seit 1934 können sich auch Privatpersonen bei der WWK versichern und nur wenige Jahre später wurde das Produktangebot auf Schaden- und Unfallversicherungen ausgeweitet. Heute kümmern sich etwa 1.100 Mitarbeiter um die Betreuung der rund 1 Million Versicherten.

Umfangreicher Basisschutz mit der KFZ Haftpflicht

Beim Haftpflichtschutz hat die WWK deutlich mehr zu bieten als vom Gesetzgeber gefordert. Für Sach- und Vermögensschäden gilt eine pauschale Deckung von 100 Millionen Euro. Pro geschädigter Person zahlt die WWK bis zu 8 Millionen Euro. Eine sogenannte Mallorca Police ist bereits in der KFZ Haftpflicht enthalten. Diese hebt den Versicherungsschutz bei im Ausland gemieteten Fahrzeugen auf das deutsche Niveau. Zur KFZ Haftpflicht der WWK gehört außerdem eine Umweltschadenversicherung. Kommt es nach einem Unfall zu Umweltschäden übernimmt der Versicherer beispielsweise die Kosten für ein Abtragen des Erdreichs. Abgedeckt sind dabei alle Umweltschäden bis zu einer Versicherungssumme von 5 Millionen Euro jährlich.

Erweiterter Versicherungsschutz mit einer Teil- oder Vollkasko

Die Teilkaskoversicherung übernimmt in erster Linie die marktüblichen Leistungen. Versichert sind hierbei Schäden durch Diebstahl, Feuer, Naturgewalten wie Sturm, Überschwemmung, Blitzschlag oder Hagel sowie bei Glasbruch und Kurzschluss. Überdurchschnittlich sind die Leistungen bei einer unfreiwilligen Begegnung mit Tieren. Im Gegensatz zu einigen anderen Assekuranzen sind bei WWK Zusammenstöße mit alle Tieren versichert. Bei Tierbissen sind ebenso wie bei einem Kurzschluss auch die Folgeschäden abgedeckt. Bei der Vollkasko ist neben allen Leistungen der Teilkasko auch Die Übernahme von Schäden nach einem selbst verschuldeten Unfall sowie bei Vandalismus versichert.

Bei Neuwagen bietet die WWK eine komplette Neuwertentschädigung innerhalb der ersten 12 Monate. Auf einen Abzug „neu für alt“ wird bei der WWK KFZ Versicherung generell verzichtet. Zu den weiteren Leistungen gehört eine Übernahme der Entsorgungskosten nach einem Unfall. Während des Transports auf Fähren gilt der komplette Versicherungsschutz.

Zusätzliche Leistungen mit dem WWK XTRA Paket

Inhaber einer Teil- oder Vollkaskoversicherung können optional noch das WWK XTRA Paket abschließen. Durch dieses sind auch mit dem versicherten Fahrzeug verursachte Eigenschäden abgedeckt. Verursacht der Versicherungsnehmer oder eine andere mitversicherte Personen mit dem versicherten Fahrzeug einen Schaden an anderen auf den Versicherten zugelassen Fahrzeuge oder dem eigenen Gebäude, sind diese mit einer Versicherungssumme von bis zu 100.000 Euro jährlich abgedeckt.

Zudem ist noch eine Kaufpreisentschädigung für Gebrauchtwagen inbegriffen. Versichert sind alle Fahrzeuge bis zu einem Alter von vier Jahren. Abgedeckt sind dabei Schäden, die innerhalb von 12 Monaten ab dem Erwerb des Fahrzeugs auftreten. Maximal leistet die WWK eine Entschädigung von 10 Prozent über dem Schwacke Wert. Für Neuwagen gilt eine erweiterte Neuwertentschädigung für einen Zeitraum von 18 Monaten. Mitversichert ist außerdem der Treibstoffverlust nach einem Schadensereignis.

Auf Wunsch lässt sich der Versicherungsschutz noch durch weitere Zusatzpakete erweitern. So bietet die WWK optional einen Fahrerunfallschutz an. Dieser übernimmt nach einem Unfall die Ansprüche der Insassen wie Schmerzensgeld, Verdienstausfall, Kosten für Reha-Maßnahmen oder einen behindertengerechten Umbau der Wohnung. Ein Schutzbrief für weitere Hilfen nach Unfällen oder einer Panne ist bei der WWK gegen einen geringen Aufpreis ebenfalls erhältlich.