Obwohl sie keiner möchte, lassen sie sich oftmals nicht vermeiden: Rechtsstreitigkeiten. Ganz gleich, ob es der Nachbar, der Arbeitgeber oder der Unfallgegner im Straßenverkehr ist – rechtliche Auseinandersetzungen stehen vor allem dann an, wenn sich zwei Parteien uneinig sind. In solchen Fällen ist ein idealer Rechtsschutz unverlässlich. Der Württembergische Rechtsschutz ist mit einem sehr guten Leistungsumfang ausgestattet und gewährt seinen Kunden somit ein hervorragendes Stück an Sicherheit bei rechtlichen Auseinandersetzungen. Die Assekuranz setzt dabei auf kostengünstige Tarifmodelle, die individuell erstellt werden können.

Gutes Recht für alle – Württembergische Rechtsschutz

Die Württembergische wirbt unter anderem mit dem Slogan: „Wir helfen Ihnen zu Ihrem Recht!“ – doch was leistet die Württembergische Rechtsschutzversicherung wirklich und worauf können sich Versicherte verlassen?

Neben der privaten Rechtsschutzversicherung werden ebenso die Bereiche für Berufsrechtsschutzversicherung oder Verkehrsrechtsschutz abgeglichen. Dieses Portfolio wird jedoch von vielen verschiedenen Versicherungsgesellschaften gewährt und stellt keine Neuheit dar. Dennoch gibt es einige Unterschiede, die an dieser Stelle benannt werden sollen. So können sich Versicherte zusätzlich mit einem Grundstücksrechtsschutz oder einer Wohnungsrechtsschutz, einem Vermieterrechtsschutz oder einem  Strafrechtsschutz versehen lassen. All diese Sparten lassen sich im Bedarfsfall kombinieren – dabei gilt der Grundsatz: je mehr Versicherungszweige miteinander verbunden und ggf. noch durch Selbstbeteiligung kombiniert werden, desto günstiger fallen die jeweiligen Beitragssätze aus. Zusätzlich sind einige Rechtsschutzpassagen für Selbständige erhältlich:

  • Rechtsschutz für Gewerbebetreibende, Freiberufler und Selbständige
  • Rechtsschutz für Heilberufe
  • Fahrzeugrechtsschutz
  • Fahrerrechtsschutz
  • Rechtsschutz für Landwirtschaft

Wie erkennbar ist, hat sich die Württembergische ein reichhaltiges Angebot zugelegt, um zahlreichen Berufssparten gerecht zu werden. Dabei sind Rechtsfälle und Streitigkeiten mit rechtlichen Hintergründen alles andere als an den Haaren herbeigezogen. Jedes Jahr werden mehrere 100.000 Rechtsstreitigkeiten vor Gericht gebracht. Die Kosten für die einzelnen Fälle werden aufgrund von Streitwerten ermittelt. Nicht selten stehenden Gebühren von mehreren 1.000€, die jedes Sparbuch schröpfen. Der Württembergische Rechtsschutz hingegen fängt die Kosten auf und schont somit seine Versicherten.

Testergebnisse für den Premium-Rechtsschutz

Natürlich werben Assekuranzen mit ihren großartigen Leistungsangeboten und perfekten Tarifoptionen – ob diese Versprechen auch stimmen, werden in Testreihen geprüft. Stiftung Warentest hat deshalb den Premium-Rechtsschutz unter die Lupe genommen. Der Württembergische Versicherungrechtsschutz konnte sich hier die Note „Gut“ und den ersten Platz sichern. Dabei wurden vor allem

  • die unbegrenzte Deckungssumme für Streitigkeiten in Europa
  • die Deckungssumme in Höhe von 100.000€ für Streitigkeiten weltweit
  • die telefonische Rechtsberatung

besonders geschätzt. Im Hinblick auf die Beitragssätze sind die Kosten noch recht gering gehalten. Der Premium Rechtsschutz für die Württembergische Rechtsschutz ist zu einem Jahresbeitrag von ungefähr 360€ zu erlangen. Hierbei spielen jedoch die individuellen Angaben eine große Rolle und machen die Unterschiede aus. Über einen Vergleich im Internet können Sie selbst feststellen, wie viel Sie für die Württembergische Rechtsschutzversicherung bezahlen würden. Dabei ist es interessant, verschiedene Versicherungsarten zu kombinieren. Durch diese Maßgabe wird der Württembergische Versicherungrechtsschutz noch günstiger. Geben Sie weiterhin eine Selbstbeteiligung an, so werden die Kosten nochmals minimiert.

Mit dem Rechtsschutz Württembergische erhalten sowohl Privatpersonen als auch Selbständige und Gewerbebetreibende die Möglichkeit, sind für rechtliche Streitigkeiten in finanzieller Hinsicht hervorragend abzusichern. Dank dem Vergleich im Internet können Sie zeitnah, unverbindlich und kostenlos einen ersten Einblick in die Tarifwelt der Versicherungsgesellschaften erhalten und sich nicht pflichtgebundene Angebote erstellen lassen. Durch dieses Vorhaben sparen Sie Geld und können Informationen rund um den Versicherungsschutz einholen. Selbst wenn Sie bereits rechtsschutzversichert sind, können Sie einen Vergleich anstreben, um somit einen Wechsel und Beitragseinsparungen zu genießen.