Personen, die sich für einen Versicherungsschutz interessieren, dessen Leistungen über das übliche Strafrechtsschutzmaß gehen, können sich mit dem Spezialstrafrechtsschutz versichern lassen. Dabei sollte bedacht werden, dass ein Strafverfahren auch ohne Absicht und somit unversehens eingeleitet werden kann. Anzeigen von Mitarbeitern, Nachbarn oder Verkehrsteilnehmern sind keine Seltenheit, sodass ein Spezialstrafrechtsschutz in jedem Fall ratsam ist.

Unterschiede des Spezialstrafrechtsschutzes für Unternehmen und Privatpersonen

Nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen kann ein Strafverfahren drohen. Da es sich um unterschiedliche Leistungen und Policen handelt, sollten im Einzelnen die Unterschiede durchleuchtet werden.

Privatperson

Personen, die wegen fahrlässiger Körperverletzung, Diebstahl oder Steuerhinterziehung belangt werden, müssen oftmals tief in die Tasche greifen. Mit dem Spezialstrafrechtsschutz werden hingegen die aufkommenden Kosten besser kompensiert. Da  die meisten Verfahren kaum auf Freispruch auslaufen, müssen Betroffene nicht nur die eigenen Anwaltskosten, sondern auch die Gebühren für Gericht, Gutachten und dergleichen übernehmen. Mit einem Strafrechtsschutz können diese Zahlungen einfacher getilgt werden.

Unternehmen

Ob Mitarbeiter oder gar Führungskräfte – niemand ist wirklich vor einem Strafverfahren gefeit. Steuerhinterziehungen, Fehlberatungen, Ordnungswidrigkeitsverfahren, Ärgernisse mit Behörden und sonstiges werden mit dem Spezialstrafrechtsschutz bestens abgefangen. Sowohl der Beistand vor Gericht, als auch sämtliche andere Gebühren und Honorare werden von der Assekuranz übernommen und schützen somit vor Kostenfallen, welche die Firma ansonsten finanziell belasten würden.

Hinweis: mit einem Vergleich im Internet können Sie direkt einen Tarifauswahl unterschiedlicher Versicherungsgesellschaften erhalten. Dank dem Rechtsschutzversicherungsstrafrecht lässt sich im Zweifelsfall zumindest die Kostenfrage überschaubar regeln, übernimmt die Versicherung alle anfallenden Kosten in rechtlicher Hinsicht.

Interessante Fakten zum Spezialstrafrechtsschutz

Natürlich ist es maßgeblich, für welche Assekuranz Sie sich letzten Endes entscheiden. Durch den Vergleich können Sie ermitteln, welche Leistungen Sie erhalten und welche Kosten für Sie entstehen. Dabei können Sie die Beitragssätze über eine Selbstbeteiligung ideal minimieren. Je nach Versicherungsgesellschaft erwählen Sie selbst, ob Sie eine Selbstbeteiligung wünschen und ob diese mit 150€, 250€ oder gar 500€ festgesetzt werden soll.

Anschließend steht Ihnen eine telefonische Anwaltsberatung zur Verfügung und Sie dürfen sich auf ideale Anwaltsempfehlungen verlassen. Kommt es schließlich hart auf hart und wird gegen Sie ein strafrechtliches Verfahren eingeleitet, welches mit Durchsuchungsbefehl, Beschlagnahmung von diversen Papieren oder Gegenständen, Aufforderungen zu Aussagen und Gerichtsverfahren einhergeht, so können Sie sich zumindest eines hervorragenden Versicherungsschutz sicher sein. Diese bieten Ihnen nämlich

  • Beratung am Telefon
  • Kostendeckung über verschiedene Bereiche
  • anwaltliche Vertretung
  • Strafkautionen im Rahmen von Darlehen

und dergleichen. Beachtet werden sollte jedoch, dass der Spezialstrafrechtsschutz lediglich bei Vorwurf von vorsätzlichen Straftaten schützt. Verurteilungen bei Strafen, die unter Vorsatz geschahen, werden von den Versicherungsgesellschaften ausgeschlossen.

Selbstverständlich möchte niemand an einem Verfahren teilnehmen, welches dem Rechtsschutzstrafrecht angehört – dennoch ist niemand vor derartigen Verhandlungen geschützt. Da Strafverfahren zumeist langwierig ausfallen können, empfiehlt sich immer eine Spezialstrafrechtsschutz, um vor hohen Kosten und Gebühren versichert zu sein. Es ist dabei unmaßgeblich, ob es sich um ein Unternehmen und ihre Mitarbeiter oder um Privatpersonen handelt. Die Assekuranz wird sich seiner Versicherten in jedem Fall annehmen und finanzielle Risiko bestmöglich abschirmen, damit diese Sorgen zumindest beiseite geschoben werden dürfen. Mit einem Vergleichsrechner können Sie einen  Einblick über Beiträge, Leistungen und Tarifoptionen erhalten – selbst wenn Sie bereits über derartige Policen verfügen, sind Preisvergleiche möglich, um über Kostenersparnisse Erkundungen einholen zu können.