Mit einer Gebrauchtwagen Garantieversicherung können Autofahrer sich nach dem privaten Kauf eines gebrauchten Fahrzeugs vor hohen Reparaturkosten schützen. Experten halten eine solche Absicherung in vielen Fällen für sinnvoll. Jedoch sollten Fahrzeughalter vorab einen genauen Blick auf die Bedingungen und Ausschlüsse werfen. Die Höhe der Prämie richtet sich in der Regel nach der Fahrzeugleistung sowie dem gewählten Leistungspaket.

autoversicherung

Was bietet die Gebrauchtwagen Garantieversicherung?

Eine Gebrauchtwagen Garantieversicherung wird mittlerweile von verschiedenen Assekuranzen angeboten. Diese übernehmen im Schadensfall zumindest einen Teil der anfallenden Reparaturkosten. Dabei müssen jedoch einige Ausschlüsse beachtet werden. Zudem gelten je nach Versicherer bestimmte Höchstsummen. Diese richten sich unter anderem nach Kilometerstand sowie dem Alter des Fahrzeugs.

Einige Assekuranzen bieten die Gebrauchtwagen Garantieversicherung ausschließlich für Fahrzeuge mit einem Alter von bis zu 10 Jahren sowie einem Kilometerstand von maximal 200.000 Kilometern an. In den Basistarifen sind zudem oftmals nur Reparaturen von Motor, Schalt- und Automatikgetriebe, Achsgetriebe, Zylinderkopfdichtung und Zahnriemen versichert. Damit auch die Kosten für Reparaturen an Fahrwerk, Kupplung und elektrische Anlage übernommen werden muss dann einer der Komforttarife abgeschlossen werden.

Welche Kosten werden übernommen?

Kommt es zu einem Schaden werden generell nur die Lohnkosten zu 100 Prozent übernommen. In einigen Versicherungsbedingungen ist ausschließlich eine zeitwertgerechte Reparatur vorgesehen. Ein Anrecht auf Neuteile gibt es dagegen nur selten. Einige Versicherer wie Garantie Direkt und Condor übernehmen die Ersatzteile nur bis zu 50.000 Kilometer in voller Höhe. Anschließend sinkt die mögliche Erstattung pro 10.000 Kilometer um 10 Prozent bis zu einem Mindestsatz von 40 Prozent.

Sobald die in den Bedingungen genannte Kilometergrenze erreicht ist, endet der Vertrag in der Regel automatisch. Bei einigen Assekuranzen läuft er zumindest noch bis zum regulären Ende weiter. Je nach Assekuranz muss das Fahrzeug nach dem Kauf in einer Partnerwerkstatt überprüft werden. Dieser Check erfolgt zumeist innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss des Kaufvertrags. Aufgrund der stark unterschieldichen Leistungen und Prämien ist ein genauer Vergleich unbedingt zu empfehlen.