Ein KFZ Versicherungsvergleich ist kostenlos und innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Dabei können Autofahrer eine Vielzahl von Tarifen direkt miteinander vergleichen und so mitunter mehrere Hundert Euro pro Jahr einsparen. Um die günstigste Prämie zu ermitteln, benötigt der KFZ Versicherungsrechner einige Angaben.

  • Zulassungsbezirk des Fahrzeugs
  • Modell und Alter des Fahrzeugs
  • Wo wird das Fahrzeug nachts abgestellt?
  • Wer fährt das Auto?
  • Schadenfreiheitsklasse des Versicherten

Der Zulassungsbezirk ist wichtig

Um den KFZ Versicherungsrechner kostenlos zu nutzen wird zunächst das Ortskennzeichen eingegeben. Beispielsweise HH für Hamburg oder B für Berlin. Anhand des Kennzeichens wird der Zulassungsbezirk ermittelt. Für die KFZ Versicherung werden alle Zulassungsbezirke nach Schadenshäufigkeit, Wetter- und Straßenverhältnissen sowie der Zahl von versicherten Fahrzeugen in Regionalklassen eingeteilt. Je höher die Regionalklasse, desto mehr muss für die Autoversicherung bezahlt werden. Generell gilt, dass die Policen in ländlichen Gebieten zumeist günstiger sind als in Städten.

Das Fahrzeugmodell spielt ebenfalls eine Rolle

Je nachdem welches Fahrzeugmodell versichert werden soll, gibt es deutliche Unterschiede bei der Prämie. So sind bestimmte Fahrzeuge häufiger in Unfälle verwickelt oder werden öfters gestohlen. Dies wirkt sich dann negativ auf den Beitrag aus. Deshalb muss das genaue Modell immer in den KFZ Versicherungsvergleich kostenlos eingegeben werden. Dazu fragt der KFZ Versicherungsrechner auch den Abstellort des Fahrzeugs ab. Wer sein Auto nachts in einer Garage abstellt, kann bei der Prämie kräftig sparen. Gleiches gilt auch für Autofahrer, die pro Jahr nur wenige Kilometer mit ihrem Wagen unterwegs sind. Sogar die Frage ob das Fahrzeug finanziert wurde, wirkt sich auf einen KFZ Versicherungsvergleich kostenlos aus.

Autoversicherung Vergleich kostenlos und ohne Anmeldung

Um den KFZ Versicherungsrechner kostenlos zu nutzen ist keine Registrierung erforderlich. Zudem müssen zunächst auch keine persönlichen Daten eingegeben werden. Benötigt werden lediglich Alter und Anzahl der Fahrer, da sich dies zu einem großen Teil auf die spätere Prämie auswirkt. Junge Autofahrer sind deutlich häufiger in Unfälle verwickelt und müssend deshalb mit einem Risikozuschlag rechnen. Zudem gilt, dass je weniger Personen ein Fahrzeug nutzen, desto günstiger fällt der Beitrag aus.

Nach dem Autoversicherungsvergleich kostenlos eine neue Police abschließen

Wer mit dem KFZ Versicherungsrechner kostenlos einen günstigen Tarif gefunden hat, kann den Anbieter direkt online wechseln. Hierzu wird der Antrag einfach noch mit den persönlichen Angaben ergänzt. Nach Abschluss des Vertrags erhält der Kunde die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) online übermittelt. Mit dieser kann das Fahrzeug sofort bei der Zulassungsstelle angemeldet werden. Die Police geht wenige Tage später per Post zu.