KFZ Versicherung Teilkasko oder Vollkasko

Wird eine KFZ Haftpflicht Versicherung abgeschlossen, stehen viele Versicherungsnehmer vor der Frage, ob Teilkasko oder Vollkasko sinnvoll wäre. Die Frage, welche Variante praktischer ist, lässt sich jedoch nicht pauschalisieren. Neben dem Alter des Fahrzeuges kann auch der Wert des Autos ausschlaggebend für die Entscheidungsfindung sein. Laut verschiedener Expertenmeinungen lohnt sich die KFZ Versicherung Vollkasko vor allem nur dann, wenn es sich bei dem Automobil um einen Neuwagen handelt. Alles was wiederum älter als 4 Jahr ist, sollte eher mit KFZ Versicherung Teilkasko ausgestattet werden.

Kaskoversicherung – brauch ich sowas überhaupt?

Diese Frage kann mit einem ganz klaren Ja beantwortet werden. Die schlichte Haftpflichtversicherung kommt lediglich für Schäden auf, die ein Autofahrer mit seinem Wagen an einem anderen Fahrzeug verursacht hat. Die Schäden, die am eigenen Automobil entstanden sind, werden hingegen nicht von der Haftpflichtversicherung getilgt – ganz im Gegenteil: die muss der Fahrzeughalter selbst begleichen.

Deshalb ist es für jeden Autofahrer ratsam, sich mit einer Teilkasko oder Vollkasko auszustatten. Feststeht, dass sich die Vollkasko vorrangig für Neuwagen bis zu einem Alter von 5 Jahren wirklich lohnt. Anschließend sollten Fahrzeughalter überdenken, ob eine KFZ Teilkasko interessanter wäre, oder ob der Schadenfreiheitsrabatt eine Weiterführung der KFZ Versicherung Vollkasko sinnvoll macht. Wird das zukünftige Automobil hingegen geleast oder gar über einen Kredit finanziert, so sollten Interessierte für alle Eventualitäten gewappnet sein und die Vollkaskoversicherung KFZ nutzen

Unterschied zwischen Teilkasko und Vollkasko

Die Vor- und Nachteile der KFZ Versicherung Haftpflicht oder Teilkasko nebst Vollkasko sollten von jedem Versicherungsnehmer betrachtet werden. Alle Kaskovarianten ersetzen zum Beispiel Schäden am eigenen Auto. Lediglich der Leistungsumfang offeriert Unterschiede.

SchadenTeilkaskoVollkasko
BrandAutobrand Versicherung zahltHakenHaken
Sturm, Hagel BlitzTeilkasko gegen Blitz und HagelHakenHaken
ExplosionExplosion im AutoHakenHaken
DiebstahlKetten zum Schutz vor DiebstahlHakenHaken
KurzschlussTeilkasko und Vollkasko decken Schäden bei Kurzschluss abHakenHaken
GlasbruchKFZ Versicherung gegen GlasbruchHakenHaken
MarderbissTeilkasko gegen Maderbiss am AutoHakenHaken
WildschadenReh führt ofmals zu WildschadenHakenHaken
KollisionKollision und AutoschadenKreuzHaken
VandalismusGlasschaden durch VandalismusKreuzHaken
Selbstverschuldeter UnfallSelbstverschuldeter Unfall uns die FolgenKreuzHaken
Fahrerflucht des UnfallgegnersVollkasko zahlt bei FahrerfluchtKreuzHaken
SchadenTeilkaskoVollkasko
BrandHakenHaken
Sturm, Hagel BlitzHakenHaken
ExplosionHakenHaken
DiebstahlHakenHaken
KurzschlussHakenHaken
GlasbruchHakenHaken
MarderbissHakenHaken
WildschadenHakenHaken
KollisionKreuzHaken
VandalismusKreuzHaken
Selbstverschuldeter UnfallKreuzHaken
Fahrerflucht des UnfallgegnersKreuzHaken

Wie die Gegenüberstellung aufzeigt, wird die KFZ Kaskoversicherung, die im Übrigen nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, in Teil- sowie Vollkasko unterteilt. Gleichzeitig können Versicherungsnehmer selbst entscheiden, ob eine Selbstbeteiligung genutzt werden soll oder nicht. Hierfür berechnet die Assekuranz Beiträge, die sich auf bestimmte Versicherungsmerkmale stützen. Diese Merkmale können Regionalklasse, Wohnort, aber auch Schadenfreiheitsklasse sowie Deckungssumme ausmachen.

Obwohl die KFZ Kaskoversicherung nicht vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist, raten Experten zu einem zusätzlichen Versicherungsschutz. Somit fahren Fahrzeughalter wesentlich entspannter im Straßenverkehr, in dem sicheren Gewissen, dass bei Unfällen kein Schuldenberg verursacht wird. Wer sich nur für eine KFZ Haftpflicht entscheidet, die wiederum vorgeschrieben ist, muss nicht nur Schäden am eigenen Fahrzeug beheben, sondern auch eventuell Dritte bedienen.

Teilkasko versus Vollkasko – was ist empfehlenswertes?

Beide Versicherungsmöglichkeiten sind im Grunde vorteilhaft, dennoch werden Fahrzeugen, die mit einem recht hohen Listenpreis versehen sind, gern Vollkasko zuteil. Bei älteren Automobilien wird oftmals das Wohlwollen des Versicherungsnehmers in Anspruch genommen. Somit kann jeder Fahrzeughalter selbst entscheiden, für welche Kaskovariante er sich letzten Endes entscheiden mag. Ein wesentlicher Vorteil bietet die Vollkasko KFZ, kann hier ein günstiger Schadenfreiheitsrabatt ausgehandelt werden.

Teilkasko bei Gebrauchtwagen verwenden

In vielen Versicherungsbedingungen für KFZ Versicherung Teilkasko ist der Passus hinterlegt, dass bei Unfällen oder Schäden lediglich der Zeitwert Verwendung findet. Dies bedeutet, dass nur ein gewisser Rahmen an Schäden abgeglichen wird. Daher sollte für ältere Automodelle auch keine alleinige Teilkasko Verwendung finden. Je älter das Fahrzeug und je geringer der Zeitwert ist, desto weniger bezahlt auch die Versicherung. Hier kann eine Selbstbeteiligung, die meist in Höhe von 150€ angeboten wird, sinnvoll sein. Wer möchte kann die Selbstbeteiligung je nach Interessen bis zu 1.000€ anheben. Dank dieser Maßgabe können die Beitragssätze minimiert werden.

Die KFZ Versicherung Teilkasko wird demnach gern dann empfohlen, wenn eine Vollkaskoversicherung nicht mehr lohnenswert wäre. Dabei sind die Prämienunterschiede zwischen Teilkasko und Vollkasko gar nicht so brisant, wie viele Versicherungsnehmer vielleicht vermuten würden. Wird hier der Versicherungsumfang bedacht, der bei Vollkasko zum Tragen kommt, so lassen sich auch die Preise verstehen. Ganz gleich, auf welche Wahl schlussendlich fällt: die Tipps zu den Versicherungsunterschieden sollten bei der Wahl ganz klar bedacht werden.

Kaskoversicherungen decken auch Naturgewalten ab

In den meisten Fällen wird gern nur von Schäden gesprochen, die selbst oder durch Unfallgegner verschuldet werden. Die KFZ Versicherung Teilkasko und Vollkasko decken jedoch auch weitere Schäden, wie zum Beispiel Naturgewalten, ab. Diese Bereiche werden durch höhere Gewalt erzielt. Hierzu zählt beispielsweise Zerstörung des Autos durch Brand infolge von Blitzschlag. Aber auch Schäden, die im Zuge einer Überschwemmung entstanden sind, werden von der KFZ Kaskoversicherung abgegolten.

Vor allem im Herbst, wenn vermehrt mit Sturm, aber auch mit Wildwechsel zu rechnen ist, kann eine Teilkasko Versicherung  wertvoll sein. Auch weitere Schäden wie Kurzschluss, Beschädigungen durch Marderbisse oder Kabelschäden werden weiterhin abgeglichen, sodass in finanzieller Hinsicht, Absicherung gegeben ist.

Wie werden die Berechnungen der Beitragssätze vollzogen?

Die Beitragshöhe der Teilkasko richtet sich nicht einfach nach der Schadenfreiheitsklasse des Fahrzeughalters. Im Wesentlichen sind für die Assekuranz Typ- und Regionalklasse bedeutsam. Zur Freude des Versicherungsnehmers erhöht sich somit im Schadensfall auch nicht die Beitragssumme. Dieser Passus ist hingegen bei der KFZ Versicherung Vollkasko anders – hier werden die schadensfreien Jahre belohnt, was sich auch auf die Beiträge auswirkt. Kommt es demnach zu einem Unfall, wird nicht nur die Schadenfreiheitsklasse angehoben, auch die Vollkasko Beiträge erhöhen sich.

Wer sich unsicher ist, sollte bei der Frage, welche KFZ Kaskoversicherung ideal wäre, einen Vergleichsrechner zur Rate ziehen. Der Wert des Autos kann demzufolge in regelmäßigen Abständen den Versicherungsverhältnissen angepasst werden. Ist eine Vollkaskoversicherung noch sinnvoll? Können Selbstbeteiligungen angepasst werden? Zwar können Änderungswünsche über die Versicherungsgesellschaft im gewissen Maß aktualisiert werden, allerdings zeigt auch der Vergleich im Internet neue Kostenvarianten. Wichtig für die Nutzung des Vollkasko Rechners ist die Beantwortung verschiedener Fragen:

  • Alter des Autos
  • Zeitwert des Autos
  • Höhe der Vollkasko Prämie im Jahr
  • Höhe der Selbstbeteiligung

Werden diese Passagen bedacht, kann anschließend in Erfahrung gebracht werden, ob eine Vollkasko oder KFZ Versicherung Teilkasko nützlich ist.

Fazit

Eine KFZ Versicherung Vollkasko ist vor allem dann interessant, wenn es sich um ein Auto mit hohem Listenpreis oder gar um einen Neuwagen handelt. Um die Kosten im Auge zu behalten, sollten Fahrzeughalter stets neue Berechnungen vornehmen. Der Vergleich zwischen Voll- und Teilkasko kann somit Einsparungen erbringen.