KFZ Versicherung Angebot

Wer ein Auto besitzt, kommt um eine KFZ Versicherung nicht herum. Dabei können Fahrzeughalter durch das regelmäßige Vergleichen der Angebote kräftig sparen. Doch Vorsicht: Besonders günstige Tarife besitzen oftmals große Lücken im Versicherungsschutz. Wir zeigen, worauf Autofahrer bei einem Vergleich der KFZ Versicherung besonders achten sollten.

Zu geringe Deckungssumme

Einige Versicherer bieten beim günstigsten Angebot KFZ Versicherung lediglich die gesetzliche Mindestdeckung an. Diese ist zwar auf den ersten Blick relativ hoch, reicht jedoch bei besonders schweren Unfällen mit Personenschäden nicht immer aus. Für die Differenz muss der Schadensverursacher dann in voller Höhe haften. Deshalb ist es ratsam, immer die höchstmögliche Deckungssumme von 100 Millionen Euro zu wählen. Diese gibt es zumeist schon für wenige Euro mehr pro Jahr.

Bei Neuwagen auf Neupreisentschädigung achten

Neuwagen verlieren in den ersten Monat besonders stark an Wert. Ohne eine vertraglich vereinbarte Neupreisentschädigung erhalten Versicherungsnehmer nur den aktuellen Zeitwert ersetzt. Gute Tarife ersetzen den kompletten Neuwert für einen Zeitraum von bis zu 24 Monaten. Dies ist besonders bei finanzierten Fahrzeugen wichtig, da der Kreditnehmer ansonsten auf einer Restschuld sitzenbleibt.

Probleme mit der Werkstattbindung

Die Vereinbarung einer Werkstattbindung bringt bei der Kaskoversicherung Einsparungen von bis zu 20 Prozent. Der Versicherungsnehmer verpflichtet sich damit, Reparaturen nach einem Schaden nur in einer Partnerwerkstatt des Versicherers durchführen zu lassen. Eine solche Werkstattbindung muss zwar kein Nachteil sein, jedoch sollte geprüft werden, ob es eine passende Werkstatt in der Nähe gibt.

Rückstufung im Schadensfall

Bei sehr günstigen Policen werden Versicherte nach einem Schadensfall oftmals besonders stark zurückgestuft. So kann sich eine zunächst attraktive Prämie schnell als sehr teuer erweisen. Es ist deshalb ratsam, beim Angebot der KFZ Versicherung einen genauen Blick in die geltende Rückstufungstabelle zu werfen.

Auf die richtige Selbstbeteiligung zu achten

Um die Versicherungsprämie für den Kaskoschutz zu reduzieren bietet sich eine Selbstbeteiligung an. Zum Standard gehört ein Selbstbehalt von 150 Euro für die Teil- und 300 Euro für die Vollkasko. Um ein möglichst günstiges Angebot für die KFZ Versicherung erstellen zu können schrauben einige Assekuranzen die Selbstbeteiligung nach oben. Ein Blick in die Vertragsbedingungen ist deshalb immer zu empfehlen.