KFZ Versicherung für Oldtimer

Durch Erfinder wie Gottlieb Daimler, Ferdinand Porsche und Carl Benz ist der Oldtimer in der heutigen Zeit ein Begriff. Wer sich einen Oldtimer zulegt, der pflegt und hegt seine Rarität, anstatt diese der Schrottpresse zu übergeben. Die Zahl der Oldtimer-Liebhaber nimmt indes jedes Jahr zu – allerdings wollen die guten Stücke nicht nur in der Garage stehen, sondern regelmäßig gefahren werden.

Rabatte sichern und Geld einsparen

KFZ Versicherung Oldtimer Da die Oldtimer in der Regel nicht das ganze Jahr über gefahren werden, sichern sich Besitzer gern H-Kennzeichen sowie Saisonkennzeichen. Diese Kennzeichen bereiten wenig Aufwand hinsichtlich der Ab- und Anmeldung und gelten nur für einen gewissen Zeitraum. Mit der Oldtimer KFZ Versicherung lässt sich anschließend gutes Geld einsparen. Dies wirkt sich selbstverständlich positiv auf das niedrige Schadensrisiko und die Typklasse aus. Fahrzeughalter, die nun noch ein Saisonkennzeichen verwenden, können günstige Tarifoptionen wahrnehmen. Auch Teilkasko oder Vollkasko können zu niedrigen Preisen erlangt werden. Experten raten allerdings an, den Oldtimer aufgrund seines hohen Wertes, neben der KFZ Haftpflicht mit Vollkasko auszustatten.

Für einen Oldtimer Versicherung Vergleich ist das Internet überaus prädestiniert. Nutzer können ganz einfach von zu Hause aus einen Vergleich vornehmen und sich die günstigste Versicherung heraussuchen. Oldtimer Versicherungen gibt es zahlreiche, dennoch spielen die individuellen Daten und Informationen einen gewichtige Rolle, um das billigste Angebot herauszufiltern. In der Regel erhalten Oldtimer-Besitzer einige Rabatte und Sondernachlässe dargeboten. Die Höhe dieser Nachlässe richtet sich jedoch oftmals nach dem Alter des Oldtimers selbst. Hier wird zumeist dem Leitsatz entsprochen: je älter das Modell, desto günstiger kann der Versicherungsschutz ausfallen. Die Motorleistung rückt für die Berechnung in den Fokus und wird für die Versicherungsstufen zusätzlich berücksichtigt.

Der Versicherungsbeitrag wird neben dem Zustand des Autos auch über den Marktwert festgesetzt. Soll nun eine KFZ Oldtimer Versicherung abgeschlossen werden, so müssen bestimmte Voraussetzungen für günstige Konditionen vorliegen:

• Fahrzeug ist älter als 20 Jahre
• Fahrzeughalter als auch Fahrer sind älter als 25 Jahre
• Versicherungsnehmer fährt zusätzlich ein Alltagsfahrzeug
• Das zu versichernde Fahrzeug ist in einem guten Originalzustand

Ganz gleich, um welchen Oldtimer es sich handeln mag – für den KFZ Versicherungsvergleich sollten Nutzer sich ein wenig Zeit nehmen und die jeweiligen Bedürfnisse abklären. Die Anzahl der Angebote ist reichhaltig, sodass ein guter Vergleich nochmals Einsparungen mit sich bringen kann.

Gutachten nutzen und Zustand bestimmen

Es ist unerheblich, ob ein Oldtimer versichert oder eine Youngtimer KFZ Versicherung abgeschlossen werden darf – für die Stufenzuteilung des Fahrzeugs ist ein Zustands- sowie Wertgutachten hilfreich. Dieses Gutachten wird schließlich zur Vorlage bei der Assekuranz für die KFZ Oldtimer Versicherung und auch bei einem eventuellen Weiterverkauf nützlich sein.

Interessant sind im Gutachten die verschiedenen Klassifikationen, die wie folgt aussehen könnten:

• Note 1 – herausragender Zustand, keine Mängel
• Note 2 – guter Zustand, kleine Gebrauchsspuren, fachgerechte Restaurierung
• Note 3 – gebrauchter Zustand, kleinere Mängel ohne Durchrostungen
• Note 4 – verbrauchter Zustand mit mittleren Durchrostungen, Teile fehlen etc.
• Note 5 – Wagen bedarf Restaurierung, ist nicht fahrbereit

Diese Noten zeigen an, wie es um den Oldtimer bestellt ist und wie er versicherungstechnisch einzustufen ist.