Basler KFZ Versicherung

Die Basler Versicherung mit Sitz im hessischen Bad Homburg gehört zur Schweizer Bâloise-Gruppe. Für Privatkunden werden Versicherungen aus den Bereichen Altersvorsorge, Wohnen, Krankheit, Unfall, Rechtsschutz und Haftpflicht. Die Basler KFZ Versicherung bietet einen soliden Basisschutz, welcher sich mit verschiedenen Zusatzleistungen individuell erweitern lässt. Die KFZ Haftpflicht ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben und kann individuell mit einer Teil- oder Vollkasko erweitert werden. Die Teilkasko bietet unter anderem Schutz bei Diebstahl, Feuer, Hagel oder Wildunfällen. Eine Vollkasko leistet zusätzlich für eigene Schäden bei selbst verschuldeten Unfällen sowie bei Vandalismus.

Solider Grundschutz mit den Basistarifen der Basler Versicherung

Die Leistungen der KFZ Haftpflicht liegen deutlich über den vom Gesetzgeber geforderten Mindeststandards. So bietet die Basler Versicherung bereits im Grundtarif eine pauschale Deckungssumme von 100 Millionen Euro für alle Sach- und Vermögensschäden. Bei Personenschäden zahlt der Versicherer bis zu 12 Millionen Euro pro geschädigter Person. Unberechtigt gegen den Versicherungsnehmer gestellte Forderungen werden inklusive der Übernahme aller Gerichtskosten abgewehrt. Eine sogenannte Mallorca Police für Schäden mit einem gemieteten PKW im Ausland ist ebenso kostenlos enthalten wie eine Umweltschadenversicherung.

Zu den Leistungen der Teil- und Vollkasko gehört eine Neuwert- bzw. Kaufwertentschädigung bei Totalschaden und Diebstahl in den ersten 12 Monaten. Kostenlose Schutzbriefleistungen wie Pannen- und Unfallhilfe, Notreparaturen, Übernahme von Hotelkosten, Fahrzeug- und Krankenrücktransport, Arzneimittelversand sowie Weiter- und Rückfahrtkosten mit der Bahn sind im Kaskoschutz bereits kostenlos enthalten. Positiv zu erwähnen ist außerdem die inkludierte GAP-Deckung. Im Falle eines Totalschadens übernimmt diese bei finanzierten oder geleasten Fahrzeugen die Differenz zwischen Neu- oder Wiederbeschaffungswert und der noch offenen Finanzierungssumme.

Auf die „Einrede bei grober Fahrlässigkeit“ wird bei der Basler Versicherung weitgehend verzichtet. So erhalten Versicherte auch bei grob fahrlässig verursachten Schäden die kompletten Kosten erstattet.

Zusätzliche Leistungen mit dem Baustein AutoSchutz Premium

Besitzer von Neuwagen können sich mit dem Baustein AutoSchutz Premium für nur 39 Euro jährlich umfangreiche Zusatzleistungen sichern. Hierzu gehört beispielsweise eine 24 Monate Kaufwertentschädigung bei einem Unfall mit dem Gebrauchtwagen. Bei Neuwagen wird innerhalb der ersten 24 Monate der komplette Neupreis ersetzt. Mit dem optionalen Baustein AutoSchutz 48 lässt sich der versicherte Zeitraum sogar auf 48 Monate erhöhen. Die Teilkasko leistet mit diesem Baustein bei Zusammenstößen mit Tieren aller Art. In der klassischen Teilkasko sind dagegen nur Unfälle mit Haarwild versichert. Zudem übernimmt der Premium Schutz bei Marderbissen auch die Folgeschäden.

Individueller Versicherungsschutz mit weiteren Bausteinen

Auf Wunsch können Kunden der Basler Versicherung zum Kaskoschutz noch den Baustein WerkstattService Premium abschließen. In diesem Fall übernimmt der Versicherer die Wahl der Werkstatt, holt den Wagen beim Kunden ab und stellt einen Mietwagen zur Verfügung. Gleichzeitig erhalten Versicherte noch einen attraktiven Rabatt auf die Prämie. Mit dem Baustein FahrerSchutz erhalten Autofahrer nach einem Unfall weitergehende Leistungen wie die Übernahme des Verdienstunfalls sowie umfangreiche Rehamaßnahmen.

Der Baustein SicherheitsPlus schützt Verkehrsopfer, falls der Unfallverursacher nicht ermittelt werden kann oder vorsätzlich handelt. Versicherte erhalten unter anderem ein Schmerzendgeld von bis zu einer Million Euro. Zudem können Unfallopfer eine umfassende psychologische Betreuung in Anspruch nehmen. Das Beste dabei ist, dass dieser Baustein kostenlos bei allen Tarifen der Basler Versicherung enthalten ist.